Vorlesewettbewerb zum 10. Mal in Rochlitz

Anna Döbel aus Frankenberg gewann den Jubiläumsvorlesewettbewerb für die Altkreise Döbeln und Mittweida. Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels wurde bundesweit zum 60. und in Rochlitz zum 10. Mal ausgetragen. Insgesamt 9 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 6 lasen hier um die Wette. Am 13. Februar stellten sich die Leseratten im Rochlitzer Ratssaal der fünfköpfigen Jury. Sie hatten je 3 Minuten Zeit um ihr Lieblingsbuch vorzustellen und daraus vorzulesen. Bewertet wurden die Textauswahl, die Lesetechnik, sowie die Interpretation der Texte. Für jede Kategorie konnten maximal 5 Punkte vergeben werden. Nach Punktgleichheit in der ersten Runde gab es ein Stechen in Form von Lesen eines Fremdtextes. Anna Döbel und Annamae Neumann aus Penig bestritten das Leseduell. Anna Döbel hatte äußerst knapp die Nase vorn und darf nun zum nachfolgenden Bezirksentscheid fahren.

Mittelsachsen TV

Kostenfrei
Ansehen