Die Stadt Rochlitz ruft die Hausbesitzer in der Innenstadt auf

Die Stadt Rochlitz ruft die Hausbesitzer in der Innenstadt auf, ihre Keller zu kontrollieren und auf Stabilität zu prüfen. Dafür seien die Eigentümer auch verantwortlich, mahnte Cornelia Quaas, die Leiterin des Amtes für Bauen und Stadtentwicklung, bei der Sitzung des Stadtrates in dieser Woche. Innerhalb von einem Jahr waren im Rochlitzer Zentrum zwei Mal alte Keller eingebrochen.

Die Keller seien nicht zu unterschätzen. Die Eigentümer sollten auch zugemauerte Keller und Gänge kontrollieren, sagte Quaas und empfahl hineinzuschauen, „um, so wörtlich zu sehen, was sich dahinter verbirgt.“ Sie verwies darauf, dass es im Rathaus Unterlagen gebe, in denen alte Keller im Innenstadtbereich verzeichnet sind.

Mitte der 1990er-Jahre seien Vermessungen vorgenommen und sämtliche damals bekannte Keller erfasst worden. Wer einen bislang unbekannten Hohlraum unter seinem Haus finde, müsse das innerhalb eines Monats nach bekannt werden dem sächsischen Oberbergamt melden, so die Amtsleiterin. Ausführlich behandelt sie das Thema im nächsten Amtsblatt.

Mittelsachsen TV

Kostenfrei
Ansehen