Missglückter Rückrundenstart in der Landesliga

Die Rückrunde für die Landesligafußballer des SV Germania Mittweida hatte am Wochenende begonnen. Und für die Zschopaustädter hieß das Auswärtsspiel bei der BSG Stahl Riesa. Die Mittweidaer hatten sich in der Winterpause verstärkt. Und mit Ebersbach im Tor, Weinert in der Abwehr und Uhlig im Sturm waren die Neuzugänge von Anfang an dabei.

Die besten Jahre des Gastgebers liegen schon ein wenig zurück. Und so lagen der die Kontrahenten auf dem Papier relativ nah beieinander. Die Elbestädter gingen als Favorit in die Partie…

…In den Schlussminuten hätten die Hausherren sogar noch mehr für das Torverhältnis tun können, aber es blieb beim verdienten 2:0. Dieses besiegelte Schiedsrichter Dirk Meißner mit dem Schlusspfiff. Germania bleibt damit auf dem Abstiegsplatz und empfängt am Sonntag den Tabellensechsten VfL Pirna-Copitz zum ersten Heimspiel des Jahres.

Mittelsachsen TV

Kostenfrei
Ansehen