Wiederholung des Patientenforums zum Thema Sodbrennen

Veranstaltungsdaten:

Was: „Sodbrennen – Alternativen zur medikamentösen Dauertherapie“

Wann: Mittwoch 03.04.2019, 17.00 Uhr

Wo: Krankenhaus Mittweida, Großer Konferenzraum, Hainichener Straße 4 – 6, 09648 Mittweida

Sodbrennen ist eine Volkskrankheit, unter der etwa jeder Dritte hin und wieder leidet. Deshalb war das Interesse am Patientenforum vergangene Woche im Klinikum Mittweida besonders groß. Rund 100 Gäste waren zur Informationsveranstaltung über Refluxerkrankungen und deren Diagnostik und Behandlung gekommen. Daher bietet das Mittweidaer Krankenhaus am 3. April 2019 um 17:00 Uhr einen Wiederholungstermin an.

Refluxbeschwerden können so heftig sein, dass sogar die Arbeitsfähigkeit eingeschränkt ist. Wenn die Symptome bis hin zu Organkomplikationen und zu einer verminderten Lebensqualität führen, spricht man von der sogenannten gastro-ösophagealen Refluxkrankheit. Zunächst ist hier der Einsatz von Säureblockern sinnvoll. Dem sollte sich jedoch eine gezielte Diagnostik zur Ursachenforschung anschließen, da die Langzeittherapie erhebliche Nebenwirkungen und Risiken haben kann. Neue und innovative Operationsverfahren, so zum Beispiel das LINX®-Reflux Managementsystem Operationsverfahren, beseitigen inzwischen nicht nur die Symptome, sondern auch die Ursache der Refluxbeschwerden. Mittels minimalinvasiver Technik kann der Verschlussmechanismus zwischen Magen und Speiseröhre chirurgisch wiederhergestellt werden. 80 bis 85 Prozent der Patienten sind nach der komplikationsarmen Operation dauerhaft beschwerdefrei und nicht mehr auf Medikamente angewiesen.

Mit dem Aufbau eines Refluxzentrums in der Mittweidaer Klinik erhalten die Betroffenen der Region sowohl die Diagnostik als auch innovative chirurgische Therapiekonzepte aus einer Hand. Inzwischen wurden hier bereits die ersten Patienten erfolgreich nach dem neuen LINX®-Reflux Managementsystem operiert.

Chefarzt Dr. med. Burghard Jenert wird im Patientenforum am 3. April 2019 um 17.00 Uhr im Krankenhaus Mittweida erneut über die Therapiemöglichkeiten informieren. Im Anschluss an den Vortrag stellt er sich den individuellen Fragen der Gäste. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Quelle: Landkreis Mittweida Krankenhaus gGmbH

Mittelsachsen TV

Kostenfrei
Ansehen