Ja-Wort in Ostrau

Was lange währt, wird gut! Die Idee, sich im Kulturdenkmal „Wilder Mann“ trauen zu lassen, kursiert schon ein Weilchen.  Nun ist sie Realität. Am Mittwoch waren neben Vertretern des Vereins Kulturdenkmal Wilder Mann,

die Standesbeamtinnen sowie die Bürgermeister Hans-Joachim Egerer für Döbeln und Dirk Schilling für Ostrau und weitere Gäste bei der offiziellen Übergabe des Trauzimmers in Ostrau anwesend. Trauungen sind von Mai – September an einem Sonnabend im Monat möglich. Drei Trauungen könnten an einem Tag stattfinden.

Feiern kann aber nur ein Paar im Wilden Mann, erklärt Monika Fischer vom Kulturverein.  Am 22. Juni gibt sich hier das erste Paar das Ja-Wort. Weitere Termine seien noch am 4. Mai, 20. Juli und 31. August frei. Am 28. September sind sogar schon zwei Termine vergeben, sagte die Standesbeamtin Irina Schädlich

Sie freute sich auch, dass hier sowohl kleinere Hochzeiten im gemütliches Ambiente, als auch größere Feiern mit bis zu 75 Gästen möglich sind.

Fünf Trauungen sind im Kulturdenkmal „Wilder Mann“ in diesem Jahr bereits angemeldet.

Mittelsachsen TV

Kostenfrei
Ansehen