Polizei beendete sogenannte „Schutzzonen“-Aktion

Zeit: 04.04.2019, 20.15 Uhr Ort: Waldheim

Im Rahmen der Streife fiel Polizisten in der Bahnhofstraße in Waldheim eine Personengruppe auf, die rote Westen mit dem Aufdruck „Wir schaffen Schutzzonen“ trug. Die Beamten kontrollierten die fünf Personen daraufhin. Ihnen wurde das weitere Tragen der Westen aufgrund des entstehenden Eindrucks der Uniformierung und der dadurch möglichen Einschüchterung Unbeteiligter nach dem sächsischen Versammlungsgesetz untersagt. Gut 15 Minuten später stellten die Polizisten dieselbe Gruppe, die wiederum mit den roten Westen bekleidet war, am Niedermarkt fest. Die Westen wurden daraufhin beschlagnahmt. Zudem wurde eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz gefertigt. Überdies erhielten die fünf Personen (19/m, 31/m, 32/m, 31/w, 57/w) Platzverweise, denen sie auch nachkamen.

Quelle: PD Chemnitz

Mittelsachsen TV

Kostenfrei
Ansehen