100 Jahre genossenschaftliches Wohnen in Hartha

Zur Feier anlässlich 100 Jahre genossenschaftliches Wohnen in Hartha hatte die WG „Fortschritt“ am Gründungstag geladen. Am 29. April 1919 begann in Hartha alles mit der Gründung eines Bauvereins. Daraus wurde zu DDR-Zeiten eine Gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft und nach der Wende die Erste Wohnungsgenossenschaft Hartha. 2017 ging diese in der Wohnungsgenossenschaft „Fortschritt“ Döbeln auf.
Zum 100. gratulierten unter anderem Dr. Axel Viehweger, Vorstand des Verbandes der Sächsischen Wohnungsgenossenschaften, und Bürgermeister Ronald Kunze. Langjährige Mitglieder und Mieter wurden geehrt.

 

Mittelsachsen TV

Kostenfrei
Ansehen