Landrat Matthias Damm überreichte Urkunde an Oberschule Brand-Erbisdorf

Vom 11. bis 16. März fand die sachsenweite Woche der offenen Unternehmen statt. Im Rahmen dieser Aktion organisiert das Landratsamt seit 2014 eine auf den auf den Landkreis zugeschnittene Form der Berufsinformationswoche. Diese regionale Organisationsform hat sich bei Schulen und Unternehmen im Landkreis Mittelsachsen etabliert, was die jährlich steigende Anzahl der teilnehmenden Unternehmen beweist. In diesem Jahr konnten sich die interessierten Schülerinnen und Schüler in 247 Unternehmen über 192 duale Ausbildungsberufe und 56 Berufe die ein Studium voraussetzen informieren. 1.850 mittelsächsische Schülerinnen und Schüler nutzten diese Möglichkeit und buchten 2.769 Veranstaltungsplätze. Damit gehört der Landkreis Mittelsachsen zu den Landkreisen mit der höchsten Schülerbeteiligung im Freistaat Sachsen. Das die Angebote aus den Unternehmen genutzt werden, hängt im Wesentlichen aber auch von den Schulen ab. Die Einbindung der Woche der offenen Unternehmen in die schuleigenen Konzepte der Berufsorientierung ist maßgeblich für eine hohe Schülerbeteiligung verantwortlich.
 
Auch in diesem Jahr werden deshalb Schulen durch Sächsische Kultusministerium, Sächsische  Wirtschaftsministerium und Regionaldirektion Sachsen mit einer Urkunde ausgezeichnet, die sich beispielhaft in der sachsenweiten Woche der offenen Unternehmen engagieren. Auswahlkriterium für die von Martin Dulig, Sächsischer Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Christian Piwarz, Sächsischer Staatsminister für Kultus und Klaus-Peter Hansen, Vorsitzender der Geschäftsführung der Regionaldirektion Sachsen unterzeichnete Urkunde ist die prozentuale Beteiligung der Schülerinnen und Schüler ab Klassenstufe 7. Für den Landkreis Mittelsachsen erhielt heute die Oberschule Brand-Erbisdorf diese Auszeichnung aus den Händen von Landrat Matthias Damm. 151 Schülerinnen und Schüler dieser Schule ab Klassenstufe 7 beteiligten sich an der Berufsinformationswoche. Das entspricht einer Beteiligung 50 Prozent der Zielgruppe. Die Oberschule Brand-Erbisdorf hat damit die höchste Schülerbeteiligung im Landkreis Mittelsachsen. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler meldeten sich auf insgesamt 275 Veranstaltungsplätze an.

Quelle: Landratsamt Mittelsachsen
 

Mittelsachsen TV

Kostenfrei
Ansehen