Pflegeberatung für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen

Im Zusammenhang mit einer Erkrankung, die zur Pflegebedürftigkeit geführt hat, können zahlreiche Sorgen und familiäre, wirtschaftliche und soziale Probleme auftreten. Noch während des Klinikaufenthaltes steht den Patienten und dessen Angehörigen im Klinikum Mittweida deshalb das Team des Sozialdienstes zur Verfügung. Die Mitarbeiterinnen koordinieren unter anderem die Übermittlung in die nachsorgende Pflege.

Doch wie geht es weiter? Und was ist, wenn die Angehörigen die Pflege zuhause vorübergehend oder dauerhaft nicht mehr übernehmen können? Für alle Fragen rund um die Pflege – ob Kurzzeit-, Verhinderungs- oder stationäre Pflege – steht ab 1. Juli 2019 im Gesundheitszentrum Rochlitz in den Räumlichkeiten des MVZ Rochlitz, Gärtnerstraße 2, eine neue Pflegeberatungsstelle zur Verfügung.

Silke Trommer berät hier als kompetente Ansprechpartnerin unabhängig und kostenfrei unter anderem zu Leistungen der Pflegeversicherung, Pflegehilfsmitteln, Entlastungsangeboten sowie Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung. Auch wenn es darum geht, das Wohnumfeld für den Pflegebedürftigen anzupassen, weiß die gelernte Altenpflegerin Rat. Außerdem gibt sie Hilfe bei der Antragstellung für die Kurzzeitpflege, Verhinderungspflege und stationäre Pflege und unterstützt bei der Einstufung in Pflegegrade durch Medizinischen Dienst der Krankenkassen.

Die Pflegeberatung für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen findet jeweils Dienstag und Donnerstag von 09:00 – 12.00 und 13.00 – 16.30 Uhr oder nach Terminvereinbarung statt.

Für Geschäftsführer Florian Claus ist die Eröffnung der Pflegeberatungsstelle in Schritt in die richtige Richtung: „Das Ziel, eine professionelle Pflegeberatung im Hause anzubieten, wird schon seit längerer Zeit forciert. Wir freuen uns deshalb sehr, dass wir den Service jetzt in Eigenregie etablieren konnten und den Patienten und Angehörigen im Rochlitzer Raum eine kompetente Anlaufstelle bieten können.“

Die Pflegeberatungsstelle im Gesundheitszentrum bietet außerdem den Vorteil, im Bedarfsfall unkompliziert bzw. je nach Verfügbarkeit Plätze in der im Hause ansässigen Kurzzeitpflegeeinrichtung der Altenpflegeheim Schweikershain gGmbH vermitteln zu können.

Kontakt: Tel.-Nr. 03737/787-5238 (Die Rufnummer wird in Kürze freigeschaltet)

Quelle: LMK gGmbH

Mittelsachsen TV

Kostenfrei
Ansehen