Großbrand in Recycling-Firma beschäftigt Einsatzkräfte

Großbrand in Recycling-Firma beschäftigt Einsatzkräfte
Zeit: 03.08.2019, 21.25 Uhr
Ort: Mittweida

Von einem Firmengelände in der Viersener Straße aufsteigender Qualm
beunruhigte am Abend Anwohner, woraufhin mehrere Notrufe bei der Polizei und der
Rettungsleitstelle eingingen. Während Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungswesen
und Polizei auf der Anfahrt waren, zeigte sich, dass es in einer Recycling-Firma
brannte. Das Feuer war während des Arbeitsprozesses in einem Teilstück einer
200 Meter mal 300 Meter großen Lagerhalle ausgebrochen. Angestellte der Firma
kamen nicht zu Schaden. Sie konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Infolge des
Brandes stürzte zudem das Dach der Halle ein. Die Feuerwehr ist seit dem gestrigen
Abend mit mehreren Dutzend Kameraden mit den Löscharbeiten beschäftigt. Zudem
wurde heute Morgen das Technische Hilfswerk nachgefordert, um vor Ort
Sicherungsmaßnahmen an der Halle vorzunehmen.
Hinsichtlich des Grundes für den Großbrand gibt es derzeit keine Anhaltspunkte für
fahrlässige oder vorsätzliche Brandstiftung. Sobald es möglich ist, werden
Brandursachenermittler den Ort des Geschehens begutachten. Angaben zum
entstandenen Sachschaden stehen noch aus. Aufgrund der starken Rauchentwicklung
wurden umliegende Anwohner, insbesondere in Lauenhain, in der Nacht über
Lautsprecherdurchsagen gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Quelle: Poliziedirektion Chemnitz

Mittelsachsen TV

Kostenfrei
Ansehen