Endspurt Brückenbau B175

Am Freitag wurde der Verkehr der B 175 von der Behelfsbrücke auf das neu errichtete Brückenbauwerk über die Zschopau bei Töpeln umgelegt. Auf Grund noch ausstehender Bauleistungen ist die halbseitige Verkehrsführung allerdings weiterhin bis Dezember 2019 erforderlich, heißt es von Seiten des zuständigen Landesamtes. Der Bau eines Regenrückhaltebeckens im unmittelbaren Bauwerksbereich steht noch aus. Der Rückbau der Behelfsbrücke erfolgt im September, heißt es in der Meldung weiter. Das Bauvorhaben „B 175 Erneuerung BW 10 Brücke über die Zschopau bei Töpeln“ war im Januar 2018 mit Baumfällarbeiten und Rodungen begonnen worden. Seit Mai 2018 wurde der Verkehr über eine eigens errichtete Behelfsbrücke geführt, die nun ausgedient hat. Die alte B 175-Brücke konnte im Oktober 2018 abgebrochen und danach mit dem Bau des neuen, 88 Meter langen Brückenbauwerks begonnen werden. Das Bauwerk wurde ähnlich der alten Brücke als Dreifeldbauwerk errichtet. Auf der neuen Brücke ist südlich der Fahrbahn ein Geh-/ und Radweg mit einer Nutzbreite von 2,50 Metern und nördlich eine 75 Zentimeter breite Notgehbahn eingerichtet worden. Abschließend wurde die B 175 im Bauwerksbereich auf einer Gesamtlänge von rund 250 Metern erneuert. Die Gesamtkosten des Projektes betragen rund 3,3 Millionen Euro. Kostenträger ist die Bundesrepublik Deutschland, heißt es abschließend aus dem Landesamt für Straßenbau und Verkehr.

Mittelsachsen TV

Kostenfrei
Ansehen