Ehrenbürgerin Mittweidas geehrt

Seit Mittwochvormittag trägt die sogenannte Medienvilla der Hochschule Mittweida den Namen Ingrid-von-Reyher-Villa. Ingrid von Reyher war die erste Dozentin der Hochschule Mittweida und erste Ehrenbürgerin der Stadt Mittweida. Neben der Hochschulleitung und den Dekanen der Fakultäten war auch Mittweidas Oberbürgermeister Ralf Schreiber anwesend sein.
Im Rahmen dieser Veranstaltung erfolgte die Vergabe des Ingrid-von-Reyher-Preises 2019 zur Förderung der Chancengleichheit von Männern und Frauen. Der geht zu gleichen Teilen an Dipl.-Informatikerin Dorit Bock, Mitarbeiterin der Fakultät Ingenieurwissenschaften, und an das Projekt medienMITTWEIDA vertreten durch die Studentinnen Annika Braun und Julia Walter. Die Preisvergabe übernahm Christine Winkler-Dudczig, die neue Referentin für Gleichstellung der Hochschule Mittweida.

Mittelsachsen TV

Kostenfrei
Ansehen