Germania ließ im Spitzenspiel Federn

154 Zuschauer lockte die Spitzenpartie der Landesliga am Sonntag in das Stadion am Schwanenteich. Der SV Germania Mittweida empfing den Tabellenführer SV Einheit Kamenz. Die Westlausitzer, der Oberligaabsteiger von 2018, ließ nichts anbrennen und bereits nach zwei Minuten mussten die Zuschauer das 0:1 für die Gäste registrieren. Am Ende stand es 0:3 für den Spitzenreiter.
Nächsten Sonnabend beim starken Aufsteiger Blau Weiß Leipzig wird bei den Mittweidaern vor allem Team- und Kampfgeist gefragt sein.

Mittelsachsen TV

Kostenfrei
Ansehen