Neue Brücke in der Straße des Friedens offiziell freigegeben

Am Vormittag des 22. November wurde die neue Brücke Straße des Friedens in Döbeln für den Fahrzeugverkehr offiziell freigegeben. Der Neubau war im Rahmen der Hochwasserschutzmaßnahmen der Landestalsperrenverwaltung Sachsen in Döbeln notwendig geworden. Der Querschnitt des südlichen Arms der Freiberger Mulde wurde deutlich erweitert. Die neue Brücke ist rund 10 Meter länger und in der Mitte rund 30 Zentimeter höher als die vorherige.

Die Kosten für den Ersatzneubau der Brücke belaufen sich auf auf rund 2,3 Millionen Euro. Die Bauarbeiten begannen am 25. Juni 2018. Dabei wurde nicht nur die Brücke über die Flutmulde ersetzt, sondern auch die Trink- und Abwasserleitungen erneuert.

Die Brücke Straße des Friedens ist eine der verkehrsreichsten Brücken in Döbeln, der Bau war mit entsprechenden Einschränkungen und Umleitungen verbunden.

Mittelsachsen TV

Kostenfrei
Ansehen