28. Rammlerschau in Erlau

Sachsens Kaninchenzüchter trafen sich am 4. und 5. Januar in Erlau zur 28. Rammlerschau.
Dabei stellten mehr als 70 Züchter aus Sachsen und Thüringen ihre Tiere aus. Das Vereinshaus des Kleintierzuchtvereins 1888 Erlau und Umgebung gab der Ausstellung den passenden Rahmen. 40 Vereine, darunter 20 aus Mittelsachsen waren hier vertreten. Mehr als 50 Rassen beziehungsweise Farbschläge waren zu sehen. Insgesamt 325 Rammler mussten die 6 Preisrichter bewerten. Den Preis „Champion der Ausstellung“ räumte Emely Otto mit ihrem Zergwidder ab. Der Zwergwidder weiß Rotauge bekam von der Jury das Prädikat vorzüglich. Emely gewann mit ihren Zwergwiddern auch in der Wertung “Beste Kollektion der Ausstellung“. Laut dem Veranstalter zählt die Erlauer Rammlerschau zu den größten Schauen Sachsens. Mehr als 500 Züchter aus Sachsen und den anliegenden Bundesländern haben im Verlauf der 28 Rammlerschauen schon einmal in Erlau ausgestellt.

Mittelsachsen TV

Kostenfrei
Ansehen