Beethovens Fidelio in Döbeln

2020 wird weltweit der 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens gefeiert – auch das Mittelsächsische Theater widmet sich in seinem Programm dem Thema.
Am 18. Januar hat „Fidelio“, die einzige Oper des Komponisten, in Döbeln Premiere.
Dazu gab es am Mittwochabend im Döbelner Theaterfoyer eine Einführungssoiree. Natürlich gab es auch musikalische Kostproben mit den Solisten der Aufführung. Die konzertant-szenische Aufführung der Oper konzentriert sich vor allem auf die Musik Beethovens. Eine Schauspielerin vermittelt mit „Leonores Erzählung” Spielhandlung und Charaktere, Hintergründe und aktuelle Bezüge aus Sicht der Hauptfigur, die als „Fidelio” ihren Mann aus dem Kerker befreit.
Einen Einblick in das Werk und in die besondere Form der Aufführung gaben Intendant Ralf-Peter Schulze, der für die Bühneneinrichtung verantwortlich ist, Generalmusikdirektor Raoul Grüneis und Dramaturg Christoph Nieder.

Mittelsachsen-TV

Kostenfrei
Ansehen