DSC stellt D- Junioren Hallenmeister

So sehen Sieger aus. Als die sich D Junioren des Döbelner SC zur Endrunde Futsal- Landesmeisterschaft aufmachten, hatten die wenigsten daran geglaubt. Keine angst vor großen Namen. Denn auch die Erzgebirge Aue Dynamo Dresden oder RB Leipzig wird auch nur mit Bällen gespielt. In der Vorrunde setzten sich die Kicker um Trainer Thomas Kolbe gegen Eilenburg, Neugersdorf durch. Lok Zwickau nahm den Stiefelstädtern einen Punkt ab. Trotzdem zogen sie als Erster der Gruppe B ins Halbfinale.
In der Gruppe A spielten mit Leipzig, Dynamo und Aue gleich drei Nachwuchsleistungszentren um die Qualifikation für das Halbfinale. Vierter im Bunde war Langenau. Die Langenauer entpuppten sich als Favoritenschreck. Die Fortuna ungeschlagen schafften es in der Gruppe A nur auf Platz 3. Leipzig und Aue qualifizierten sich für das Halbfinale.
RB Leipzig schlug den FC Eilenburg mit 3:1.
Im anderen Halbfinale hatte es der FC Erzgebirge Aue schwer, denn die Döbelner hielten dagegen. Schließlich mussten sich die Erzgebirgler nach dem Sechsmeterschießen 2:3 geschlagen geben. Trotzdem glaubten nur wenige an die Sensation – die Endrunde D- Junioren um die Futsal-Landesmeisterschaft 2019/2020 gewann der Döbelner SC. Im Finale hatte RasenBallsport Leipzig mit 2:1 das Nachsehen.

Mittelsachsen-TV

Kostenfrei
Ansehen