Routinier rettet Punkt

Die Innung heißt Fußball und Vertreter selbiger trafen am 18. Spieltag der Sachsenliga in Mittweida aufeinander. Der Meister und seine Gesellen empfingen Handwerk Rabenstein.
Auf dem Papier war alles klar, die Schneiderschützlinge aus der Zschopaustadt standen auf Platz vier der Tabelle und die Gäste aus dem Westen von Chemnitz in der unteren Tabellenhälfte.
Papier ist geduldig, die Gäste waren es nicht und so testeten sie mit diesem Freistoß in der 7. Minute die Germania Abwehr, über die Maik Ebersbach herauswuchs.

Mittelsachsen-TV

Kostenfrei
Ansehen