Spezialfahrzeug im Einsatz

In der zweiten Aprilhälfte liefen in Mittelsachsen die Reparaturarbeiten durch die Straßenmeistereien an. Neben dem sogenannten Löcher flicken wurden auch das Bankett und die Gräben reguliert. So auch unter Vollsperrung auf der K7711 zwischen Euba und Flöha. Dazu ist seit Mitte Mai eine Spezialmaschine im Einsatz.
Mit den Arbeiten soll eine optimale Straßenentwässerung gewährleistet werden. Durch den starken Verkehr wird das Bankett ausgefahren. Dies wird an den entsprechenden Stellen abgeschält, damit sich das Wasser nicht staut und bei stärkerem Regen kein Aquaplaning entsteht.

Schon seit der KW 17 ist dieses Spezialfahrzeug mit einem Baggerarm, an dem die eigentliche Baggerschaufel befestigt ist, im Einsatz. So unter anderem auf der B169, der B180 und B173 sowie der S201. Begleitet wird das Spezialfahrzeug von weiteren Fahrzeugen, die das Schälgut verbringen und fachgerecht entsorgen.
Die Sicherungs- bzw. Vor- und Nacharbeiten an der jeweiligen Stelle übernahm die Straßenmeisterei Hainichen, heißt es aus dem Landratsamt Mittelsachsen.

Mittelsachsen-TV

Kostenfrei
Ansehen