Polizei sucht die Fahrer eines Citroën C3 und eines Opel Zafira

Zeit: 17.05.2020, 20.00 Uhr
Ort: Rossau, Bundesautobahn 4, Dresden – Chemnitz

Nach dem tödlichen Verkehrsunfall am vergangenen Sonntag zwischen der BAB 4-Anschlussstelle Hainichen und dem Parkplatz „Rossauer Wald“, bei dem ein 36-jähriger Mazda-Fahrer ums Leben gekommen war, wendet sich die Polizei nochmals mit einem Zeugengesuch an die Öffentlichkeit. Im Zuge der Ermittlungen konnten durch einen Zeugen weitere wichtige Hinweise erlangt werden.

Zum einen wird der Fahrer eines schwarzen Citroën C3 gesucht, der möglicherweise den tragischen Unfall verursacht hat. Zum anderen wird der Fahrer eines beigen Opel Zafira mit deutschen Kennzeichen gesucht. Der dunkelhaarige Opel-Fahrer mit Bart kann ein weiterer wichtiger Zeuge bei der Aufklärung des Unfallgeschehens sein.

Wem sind zwischen den BAB 4-Anschlussstellen Hainichen und Frankenberg am Sonntagabend ein schwarzer Citroën C3 und/oder ein beiger Opel Zafira aufgefallen?
Wer kann weitere Angaben zu den beiden Fahrzeugen bzw. ihren Fahrern machen?
Wer kann darüber hinaus weitere Angaben zum Unfallgeschehen machen? Zeugen sowie die beiden gesuchten Autofahrer werden gebeten, sich unter Telefon 0371 8740-0 beim Autobahnpolizeirevier Chemnitz oder jeder anderen
Polizeidienststelle zu melden. Die Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung in Verbindung mit Verkehrsunfallflucht werden fortgeführt.

Quelle: Polizeidirektion Chemnitz

Mittelsachsen-TV

Kostenfrei
Ansehen