Rochlitzer Stadtrat im Bürgerhaus

Insgesamt 207.700 Euro hat der Rochlitzer Stadtrat in seiner 7. Sitzung freigegeben. Die Zuschüsse im sogenannten Freiwilligkeitsbereich sind unter anderen für Feuerwehr, Kirchgemeinde, Jugendhaus und Sportvereine gedacht. Diesmal beriet das Gremium im Bürgerhaus Rochlitz, genauer gesagt, im kleinen Saal.
Weiterhin beschlossen die Räte eine neue Gebührensatzung für die Bibliothek und den Verkauf eines rund 880 Quadratmeter großen Grundstücks im Wohngebiet „Am Weinberg“ an eine Döbelnerin.

Mittelsachsen-TV

Kostenfrei
Ansehen