Rotation in Bewegung

Das war der einzige Ball, der rollte bei der offiziellen Einweihung der neuen Umkleidekabinen des SV Rotation Göritzhain. Diese hatte der Verein in Eigeninitiative generalüberholt. Von Dezember 2019 bis Juni 2020 wurde ausgeräumt, eine neue Heizung eingebaut, die Elektrik neu verlegt, die Wände und Decken auf Vordermann gebracht, neuer Fußboden verlegt und neue Türen eingesetzt.
Mehr als 1100 Stunden leisteten rund 30 Personen ehrenamtlich, fasste Vereinsvize Danny Morgner das Projekt in Zahlen. Finanziert wurde es über einen Gewinn in einer Radiosendung, Eigenmitteln des Vereins und einem Zuschuss von ca. 10.000 Euro durch die Stadt Lunzenau.

Am 19. Juni lud der Verein Helfer und Sponsoren zur Einweihung um Danke zu sagen. Alles unter Beachtung der aktuellen Hygieneauflagen und Abstandsregeln. Vorstand Benjamin Zschage ehrte die vier Aktivsten mit einem kleinen Präsent. Für alle anderen Helfer wartete das Dankeschön in der Heimkabine.
Den Weg dahin machten der Vereinschef und der Bürgermeister Ronny Hofmann frei. Und was in Göritzhain entstand, kann sich echt sehen lassen. Davon überzeugte sich auch der Geschäftsführer des KSB.
Er packte ein kleines Präsent drauf. Abwechselnd wurden die Kabinen besichtigt und der Abend klang gemütlich aus. Im Vereinsheim erinnerte eine Präsentation an die Zeit, als hier ehrenamtlich rangeklotzt wurde.
Der Verein hat 135 Mitglieder und feierte im vergangenen Jahr sein 70jähriges Jubiläum.

Mittelsachsen-TV

Kostenfrei
Ansehen