In Forchheim ist die Straße frei

Am Nachmittag des 6. Juli wurde in Forchheim die Kreisstraße 7532 wieder für den Verkehr freigegeben. Fast 10 Monate dauerten die Bauarbeiten.
Auf einer Strecke von ca. 900 Metern wurden die Straße grundhaft ausgebaut, die Gehwege erneuert, ein Abwassermischkanal eingesetzt und ca. 300m Abwasser- und Trinkwasserleitungen, sowie Hausanschlüsse neu verlegt. Rund 1,3 Millionen Euro kostete die Maßnahme. Das Projekt wurde zu fast 75 Prozent aus dem Programm „Brücken in die Zukunft“ gefördert.

Mittelsachsen-TV

Kostenfrei
Ansehen