Mittweida bekommt Geld für Stadtentwicklung

Ein neues der Kapitel der Nachnutzung für die Industriebrache in der Hainichener Straße 60 hat nun offiziell begonnen. Am Montagnachmittag übergab Staatssekretär Dr. Frank Pfeil dem Oberbürgermeister der Stadt Mittweida Ralf Schreiber einen Fördermittelbescheid 1,4 Millionen Euro. Nach jahrelangem Leerstand und Verfall sollen nun die Gebäude auf dem Areal des Betriebsteiles der ehemaligen „Wäscheunion“ abgerissen werden. Im Anschluss will die Stadt das Gelände für eine künftige gewerbliche Nachnutzung erschließen.

Mittelsachsen-TV

Kostenfrei
Ansehen