Rochlitz “kauft” Arbeitsamt

Die Stadt Rochlitz kauft das Grundstück Bismarckstraße 21 A samt Immobilie. Für 850.000 Euro und Notarkosten soll das Grundstück des ehemaligen Arbeitsamtes den Besitzer wechseln. Die Mittel dafür gab der Stadtrat in seiner letzten Sitzung frei. Die Stadt Rochlitz erwirbt die beiden Flurstücke des Grundstücks um den Erweiterungsbedarf der Regenbogen-Grundschule realisieren zu können. Dazu fasste der Stadtrat einen weiteren Beschluss zur Änderung des Neuordnungskonzeptes für das Sanierungsgebiet Leipziger Straße/ Bahnhofsstraße.
Im Gebäude des ehemaligen Arbeitsamtes sollen Klassenzimmer, Projekträume, Büros der Schulsozialarbeiter und das Stadtarchiv ihren Platz finden, teilte Oberbürgermeister Dehne auf Anfrage von Mittelsachsen TV mit.

Mittelsachsen-TV

Kostenfrei
Ansehen