Neuer Verein will Sport und Kultur in Geringswalde fördern

„Seht auf diese Kleinstadt“, sagte Hans Marschner der Versammlungsleiter bei der Gründungsveranstaltung des Fördervereins Sport und Kultur Geringswalde e.V.“.
Am 3. September um 19.53 Uhr war die Gründung des Fördervereins erfolgt. Einstimmig hoben die acht Gründungsmitglieder diesen, im Beisein zahlreicher Vertreter aus Geringswalder Vereinen, aus der Taufe.
Zu den Gratulanten und Gästen in der Karpfenschänke Altgeringswalde zählte neben dem Kreissportbund auch Bürgermeister Thomas Arnold.

Welche Aufgaben sich der Verein stellt, verdeutlichte der Vorstandssprecher Andreas Wagner anhand eines Pressezitats.

Der Verein will Kultur und Sport in Geringswalde fördern, so zum Beispiel kleinere Vereine bei der Beantragung von Fördermitteln für ihre Projekte unterstützen.
Mögliche Projekte könnten ein Sportkomplex am Waldsportplatz, eine Kegelbahn, kulturelle Projekte oder ähnliches sein.

Zu den Gründungsmitgliedern des Vereins gehören Vertreter des Hundsportvereins, des LWV, der Geringswalder Hand- und Fußballer sowie des Schützenvereins. Mitglieder im Förderverein können Privatpersonen aber auch Vereine werden.

Für den 29. Oktober plant der Verein in der Aula der Grundschule eine Einwohnerversammlung.

Mittelsachsen-TV

Kostenfrei
Ansehen