Königsturm wieder eröffnet

Am Tag des offenen Denkmals wurde in Geringswalde der König-Friedrich-August Turm wieder eröffnet. Der Aussichtsturm wurde innerhalb von 2 Jahren für rund 310.000 Euro saniert. Dabei wurden die Aussichtsplattform befestigt, der Treppenaufgang ertüchtigt, der Putz erneuert und eine Belüftungsanlage eingebaut, sagte Bürgermeister Thomas Arnold zur Eröffnung.
Weiterhin übergab er symbolisch den Schlüssel an Jens Hammer vom Geringswalder Funkclub. Die Funker haben den Turm von der Stadt gepachtet und sorgen für regelmäßigen Zugang zur Aussichtsplattform.
Der Turm ist 29 Meter hoch, wurde 1907 eingeweiht und nach den damals regierenden Sächsischen König Friedrich August benannt.

Mittelsachsen-TV

Kostenfrei
Ansehen