Teileröffnung der Werkbank 32 in Mittweida

Anlässlich der Eröffnung des 1. Gebäudes im Innovationszentrum Werkbank 32 in Mittweida begrüßte Volksbankchef Leonhard Zintl zahlreiche Gäste aus Landes- und Regionalpolitik sowie Vertreter der Wissenschaft und Wirtschaft. Sie waren der Einladung in die Bahnhofstraße 32 gefolgt.

Auf ca. 1.000 m² Fläche entsteht auf dem Grundstück einer ehemaligen Wäscherei ein Innovationszentrum, dass die Digitalisierung und Innovations-Kompetenz für den Mittelstand stärkt und Startups in der Markteintrittsphase unterstützen soll.

Neben einer langen Rednerliste gab es auch Videobotschaften unter anderem aus Estland.

Laut der Volksbank Mittweida kann das Innovationszentrum bzw. deren Räume für Workshops oder Veranstaltung ab 2021 genutzt werden. Die Werkbank 32 will Existenzgründer, bereits etablierte Unternehmen oder Familienbetriebe auf dem Weg zur Digitalisierung unterstützen. Außerdem bietet sie innovative Arbeitsräume und Coworking-Plätze für StartUps, Freelancer und Studenten.
Das Innovationszentrum leitet die dort ansässige Mittweida innovativ Gesellschaft für Wissenstransfer mbH. Sie ist eine Tochter der Volksbank Mittweida eG.. Außerdem sitzt hier auch das Blockchain Competence Center Mittweida der Hochschule Mittweida.

Im Anschluss der Festveranstaltung erfolgte das obligatorische Durchschneiden des Bandes.

Weiterhin gibt es in der Eröffnungswoche vom 29. September bis 02. Oktober jeweils von 11:45– 13:00 Uhr für Interessierte digitale Lunch Talks.

Mittelsachsen-TV

Kostenfrei
Ansehen