Immatrikulation im Regen

Rund 2.100 Frauen und Männer haben ihr Studium an der Hochschule Mittweida begonnen. Die Immatrikulationsfeier für das Wintersemester 2020/21 fand am 14. Oktober auf dem Technikumplatz vor der Hochschule statt. 500 Studierende nahmen an der Immatrikulation unter freiem Himmel teil. Die Hochschule und die Stadt Mittweida hießen gemeinsam die neuen Studierenden willkommen.
Grußworte gab es von Pfarrerin Nina- Maria Mixtacki und Mittweidas Oberbürgermeister Ralf Schreiber. Zwei Wochen später als ursprünglich geplant startet der Vorlesungsbeginn am 19. Oktober. Nach dem größtenteils „digitalen“ Sommersemester holt die Hochschule Mittweida ihre Studentinnen und Studenten wieder zurück auf den Campus.
Damit sind an der Hochschule Mittweida zum Vorlesungsbeginn rund 6.600 Studentinnen und Studenten immatrikuliert.
Rund 1400 sind internationale Studierende aus 52 Ländern. Der jüngste Studienanfänger ist 17 Jahre, der älteste mehr als 50 Jahre alt. Aber auch im Jahr 2020 berufene Professorinnen und Professoren begrüßte Rektor Ludwig Hilmer.

Mittelsachsen-TV

Kostenfrei
Ansehen