Winterbereitschaft hergestellt

Die sechs mittelsächsischen Straßenmeistereien sind für die Wintersaison gerüstet, meldet das Landratsamt Mittelsachsen. Nach Angabe der Behörde seien die Technik über den Sommer gewartet, Verträge mit den Fremdfirmen abgeschlossen und die Routen festgelegt worden.
Rund 8000 Tonnen Streusalz sind in den Meistereien beziehungsweise den zwei Außenlagern Naußlitz und Clausnitz eingelagert, bei Bedarf können bis 10 000 Tonnen geordert werden.
Die Schneezäune werden im Oktober und November aufgestellt. Sie haben eine Länge von 60 Kilometern und kommen an einzelne Abschnitte, die besonders von Schneeverwehungen betroffen sind.
Parallel setzen die Meistereien Schneestangen, um besonders in den höheren Lagen den Straßenverlauf bei hohen Schneeverwehungen und Schneeablagerungen
für den Schneepflug oder die Schneefräse anzuzeigen.
Hinzukommen 45 Streukästen, die an gefährlichen Steigungen oder in Kurvenbereichen bereitstehen und mit Splitt befüllt sind.
Rund 250 Kilometer umfasst das Zuständigkeitsgebiet einer Straßenmeisterei, im Winter werden die ersten Straßen ab 03.00 Uhr geräumt.
Bis zu 32 eigene Fahrzeuge stehen dafür zur Verfügung, hinzukommen noch 24 Fahrzeuge von Unternehmen, die den Landkreis bei der Aufgabenerfüllung unterstützen, heißt es abschließend.

Mittelsachsen-TV

Kostenfrei
Ansehen