Fast 100 neue Befunde

Im Landkreis Mittelsachsen wurden 93 neue positive Befunde registriert. Somit stiegt die Fallzahl seit März auf 1663. Aufgeschlüsselt auf die Altkreise gibt es die meisten Fälle im Altkreis Freiberg 838 Fällen. Im Altkreis Mittweida wurden 572 Fälle registriert und im Altkreis Döbeln 253. Die Zahl der Personen, die in mittelsächsischen Kliniken behandelt werden, stieg auf 69 – davon werden sieben Personen beatmet. 1655 Personen befinden sich derzeit in Quarantäne. Im Gesundheitsamt ging die Meldung ein, dass die Oberschule Niederbobritzsch betroffen ist. Zum Schutz der Betroffenen geht der Landkreis hier nicht ins Detail, ob es sich um Kinder oder Erwachsene handelt.

Quelle:Landratsamt Mittelsachsen

Mittelsachsen-TV

Kostenfrei
Ansehen