Döbelner Stadtratsfraktion SPD/Bündnis 90/Die Grünen/Die Linke gedenkt zum Volkstrauertag

Am vergangenen Sonntag anlässlich des Volkstrauertages gedachten Mitglieder der Stadtratsfraktion SPD/Bündnis 90/Die Grünen/Die Linke unter Beachtung der Hygienevorschriften mit einer Schweigeminute den Toten. Wie der Fraktionsvorsitzende der Stadtratsfraktion mitteilte legten sie am Denkmal auf dem Niederfriedhof gemeinsam einen Binde für die Opfer von Krieg und Gewalt nieder.
Am Volkstrauertag wird seit 1952 der Kriegstoten und Opfer der Gewaltherrschaft aller Nationen gedacht. Die offizielle Gedenkveranstaltung der Döbelner Stadtverwaltung wurde aufgrund der bestehenden Corona-Schutzmaßnahmen abgesagt.

Mittelsachsen-TV

Kostenfrei
Ansehen