Corona-Zahlen am 20. November 2020

Heute registrierte das Gesundheitsamt 135 weitere Fälle. Somit gab es seit März 3036 positive Befunde, davon im Altkreis Mittweida 1039, im Altkreis Döbeln 432 und im Altkreis Freiberg 1574. 2333 Personen befinden sich in Quarantäne. Die Zahl der Personen, die in Mittelsachsen stationär behandelt werden, liegt bei 98 – acht Personen davon werden beatmet. Eine Zahl der betroffenen Gemeinschaftseinrichtungen kann auf Grund einer technischen Umstellung heute nicht mitgeteilt werden. Es gibt im Zusammenhang mit dem Virus zwei weitere Todesfälle. Dabei handelt es sich um zwei Männer mit Vorerkrankungen im Alter von 81 bzw. 86 Jahren. Insgesamt gab es damit 13 Todesfälle.

Quelle: Landratsamt Mittelsachsen

Mittelsachsen-TV

Kostenfrei
Ansehen