Kriebsteiner Haufenmauer gegossen

Die dünne Eisschicht auf dem Kriebsteinsee täuschte. Es waren zwei Grad über Null als am 04. Dezember die Betonpumpe über 25 Kubikmeter Beton zwischen die eisenbe-währten Schalungen förderte. Oben sorgte der Mischer für Bewegung, unten die Bauarbeiter für die nötige Dichte des Betons und ein glatte Oberkante der Hafenmauer. Wenige Tage später ist die Mauer ausgeschalt und die Bauarbeiten an der Uferpromenade laufen bis zur Ruhe um die Feiertage weiter. Aktuell erstellen die Arbeiter den Unterbau für die neue Promenade.

https://youtu.be/K9puodXb1MI

Mittelsachsen-TV

Kostenfrei
Ansehen