Vater mit Erfolg

Mit 20,18 Meter gewann der gebürtige Rochlitzer David Storl am Sonntag das 15. Kugelstoßmeeting in seiner Heimatstadt. Das fand in diesem Jahr, coronabedingt unter strengen Hygieneauflagen und mit Publikum im Livestream statt. Starten durften Sportler, die zum Kreis der Profis und Bundeskader gehören. So traten unter anderem die Weltmeister David Storl und Christina Schwanitz sowie Paralympics-Sieger Nico Kappel an.

Acht Mann stark war das Starterfeld der Männer. Der Wettkampf endete für die Athleten des SC DHfK mit einem Doppelerfolg. Mit nur drei Versuchen siegte David Storl um sich dann auf den Weg in den Kreißsaal zu machen um bei der Geburt seines zweiten Sohnes dabei zu sein. Den zweiten Platz sicherte sich Clubkamerad Dennis Lewke mit 19,64 m aus dem 1. Versuch. Der Kirchheimer Christian Zimmermann verdrängte im 5. Versuch Tobias Dahm aus Sindelfingen vom 3.Platz und steigerte sich im sechsten Versuch um 4 Zentimeter auf 19,48 m. Das Kugelstoßmeeting in Rochlitz war für viele Athleten der Auftakt in das Wettkampfjahr 2021 gewesen.

Acht Athletinnen bildeten die Konkurrenz der Frauen. Hier dominierte Christina Schwanitz vom LV 90 Erzgebirge mit 18,93 m und verpasste die anvisierte 19 Metermarke. Auf Platz zwei kam am Ende Katharina Maisch ebenfalls vom LV 90. Ihre Weite, 17,86m. Sara Gambetta vom SV Halle belegte mit 17,67m den 3. Platz.

Wenige Stunden nach Papa´s Sieg erblickte Sohn Karlo das Licht der Welt. Ein Doppelerfolg für David Storl.

Mittelsachsen-TV

Kostenfrei
Ansehen