Startvorbereitung bei der Flotte des Talsperren- zweckverbandes

Für rund 15.000 Euro werden, laut Geschäftsführer Thomas Caro,
aktuell Reparaturarbeiten an der Flotte des Talsperrenzweckverbandes durchgeführt. Auch am 40 Jahre alten Fahrgastschiff „Hainichen“.

Dessen Schmutzwassertank musste erneuert werden, weil der alte stark angerostet war.
Auf der Baustelle wird wieder gearbeitet. Durch den Wintereinbruch und Lieferengpässen von Betonwinkelelementen und -pflaster entstand ein rund dreiwöchiger Bauverzug. Dieser und Coronaeinschränkungen seien der Grund für einen späteren Saisonstart. Den kündigte der Vorsitzende des Zweckverbandes, Mittweidas Oberbürgermeister Ralf Schreiber, frühestens für den 1. Mai an.

Mittelsachsen-TV

Kostenfrei
Ansehen