Getestet und immatrikuliert

Insgesamt 285 Studierende beginnen zum Sommersemester 2021 ihr Studium an der Hochschule Mittweida. Rund 100 von ihnen nahmen an der Begrüßung des Erstsemesters auf der Freifläche am Zentrum für Medien und Soziale Arbeit teil. Immatrikuliert wurden unter anderem die Studiengänge im DHS-Modell und im Doppelabschlussprogramm Elektro- und Informationstechnik sowie die neuen Bachelorstudierenden der Sozialen Arbeit. Alle Erstsemester und alle Teilnehmenden der Erstsemesterbegrüßung absolvierten vorher einen Corona-Schnelltest im neuen 220 Quadratmeter großen Testzentrum auf dem Campus. Der Zeremonie folgt eine Einführungswoche. Danach geht es zunächst auch für sie digital weiter. Ins Sommersemester startet die Hochschule nach eigenen Angaben mit so wenig wie möglich Präsenzveranstaltungen und die in kleiner Besetzung. Der Präsenzanteil beträgt in den nächsten vier Wochen rund 5 Prozent, das sind etwa 30 bis 40 einzelne Termine pro Woche. Insgesamt sind rund 5900 Studierende im Sommersemester an der Hochschule in Mittweida eingeschrieben.

Mittelsachsen-TV

Kostenfrei
Ansehen