Saisonstart Linienverkehr auf Kriebsteinsee

Die Baumaßnahmen am Hafen, im Bereich der beiden Fähranleger, sind so weit fortgeschritten , dass ab dem 1. Mai 2021 der Linienverkehr zwischen dem Hafen Kriebstein und der Mittweidaer Aue im Rahmen des ÖPNV aufnehmen wird, meldet der Zweckverband Kriebsteintalsperre. Der Zugang erfolgt behelfsmäßig zwischen der Verwaltung des ZVK und der Seebühne. Im Moment ist dieser jedoch nicht barrierefrei. Der Zweckverband weist darauf hin, dass auf den Fähren das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes Pflicht ist. Die Anzahl der Fahrgäste wird zudem reduziert. Bei hohem Gästeaufkommen wird ein zweites Fährschiff eingesetzt, um die Passagierzahlen reduzieren zu können. Das restliche Gelände des Hafens ist für jeglichen Besucherverkehr gesperrt. Das Anlegen von Sportbooten im Hafengelände ist verboten.

Mittelsachsen-TV

Kostenfrei
Ansehen