Einweihung des neuen Sportkomplexes an der Grundschule „Bernhard Schmidt“

Musikalisch und sportlich war sie, die ordentliche Einweihung des neuen Sportkomplexes an der Grundschule „Bernhard Schmidt“ in Mittweida.
Dazu hatten Schule und Stadt am Vormittag des 15. Juli eingeladen.
In deren Auftrag wurde vom Frühjahr bis in den November 2020
der Sportplatz saniert und der Freizeitbereich für die Grundschule
und den Hort neu gestaltet. 630.000 Euro hat die Maßnahme insgesamt gekostet. 440.000 Euro wurden aus dem Programm Schulinvest des Freistaates Sachsen gefördert. Außen vor war die Anschaffung der Spielgeräte. 45.000 Euro gab die Stadt dafür aus.
Die Summe ist in der Gesamtinvestition enthalten, wurde aber nicht gefördert.

Obendrauf gab es noch einen Satz neuer Bälle vom Oberbürgermeister.
Nach dessen Ehrenanstoss wurde auf dem neuen Tartanplatz
das EM – Finale England gegen Italien in der Mittweidaer Spezialauflage zelebriert.

Mittelsachsen-TV

Kostenfrei
Ansehen