Richtfest mit Grundsteinlegung bei der Feuerwehr

Es kommt nicht alle Tage vor, das eine Grundsteinlegung und ein Richtfest zusammen gefeiert werden. Corona machte es möglich am Vormittag des 09. September in Ringethal.

Baubeginn des neuen Feuerwehrgerätehauses war im April 2021. Das geplante Bauende verschiebt sich in das nächste Jahr, sagte Oberbürgermeister Ralf Schreiber.

Für insgesamt 1,65 Mio. Euro, davon 430 T Euro gefördert, bekommen die Ortswehren Ringethal, Falkenhain und Kockisch ein gemeinsames, den modernen Anforderungen entsprechendes, Gerätehaus.

Der Neubau ist für die Mittweidaer Ortsteile Ringethal, Falkenhain und Kockisch ein wichtiges Projekt.

Zahlreiche Gäste waren dabei als für das neue Feuerwehrgerätehaus zuerst der Richtspruch verlesen wurde und kurze Zeit später die Zeitkapsel befüllt und versenkt wurde.

Das neue Gerätehaus bietet mit seiner Fertigstellung zwei Fahrzeugstellplätze und einen für den Bootsanhänger sowie einen Aufenthaltsraum für insgesamt 40 Personen mit angeschlossenen Garderoben und Sanitärräumen. Damit verbessern sich die Einsatzbedingungen für die Feuerwehrkameradinnen und -kameraden im Ehrenamt.

Mittelsachsen-TV

Kostenfrei
Ansehen