Notsicherung in der Burgstädter Straße

Seit dem 22. November ist die Burgstädter Straße in Mittweida für den Durchgangsverkehr gesperrt. Grund dafür sind Abrißarbeiten für das Gebäude Nummer 72. Wegen dessen Baufälligkeit besteht eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung. Die Bauaufsicht lässt deshalb das Objekt abreißen, teilte das Landratsamt Mittelsachsen auf Anfrage von Mittelsachsen TV mit. Dabei entstehen Kosten in Höhe von ca. 60.000 €. Diese sind letztlich vom Eigentümer zu tragen.
Dieser entscheidet auch über die Verwendung des Grundstücks nach dem Abriss, heißt es aus der Behörde weiter. Die Arbeiten sollen voraussichtlich bis zum 10. Dezember abgeschlossen sein.

Mittelsachsen-TV

Kostenfrei
Ansehen