Museum Mittweida öffnet mit Sonderschau

Mit dem 15. Januar öffnete das Museum „Alte Pfarrhäuser“ wieder für den Besucherverkehr. Neben der Dauerausstellung öffnete auch die Sonderschau „Gläserner Christbaumschmuck aus Lauscha“. Hier wurde Anfang des 19. Jahrhunderts der gläserne Christbaumschmuck erfunden, ist in der Ausstellung zu erfahren. 268 Stücke Lauschaer Christbaumbehänge, aus der Zeit von 1860 bis 2009, haben die Mitarbeiter des Museums bis kurz vor der Eröffnung in acht Vitrinen platziert. Die Leihgaben aus dem Museum für Glaskunst in Lauscha sind bis zum 20. Februar in Mittweida zu sehen. Das Museum hat dienstags – sonntags geöffnet.

Mittelsachsen-TV

Kostenfrei
Ansehen